Freitag, Mai 01, 2015

Musical-Premieren im Mai: Ein Comeback, Sprachexperimente und Musical-Galas

Frank Nimsgerns Musicals sind eine feste Größe am Saarländischen Staatstheater und diesen Monat feiert dort "Paradise of Pain" nach fast 20 Jahren in überarbeiteter Version sein Comeback: Zwei vertauschte Seelen landen jeweils fälschlicherweise in der Hölle und im Himmel, was für reichlich Trubel sorgt. Am Rathaustheater in Essen gastiert dieses Jahr mit "City of Angels" die Abschlussproduktion der Musical-Absolventen der Folkwang Universität der Künste. 

Die Studenten des Konservatoriums Wien bringen derweil in der ersten Monatshälfte die deutschsprachige Erstaufführung des preisgekrönten Broadway-Erfolgs "In the Heights" auf die Bühne.

Ebenfalls in Wien sind die "Blood Brothers" zu sehen – in der englischen Originalfassung! Und wer den Klassiker "Ein Käfig voller Narren" einmal anders sehen will, sollte sich nach Hamburg begeben, wo das Travestie-Stück im Ohnsorg-Theater als plattdeutsche Uraufführung unter dem Titel "Dat Narrenhuus" gezeigt wird.

Außerdem ist der Mai der Monat der Musical-Galas mit prominenten Solistenriegen: "Musical meets Pop 2015" als die klassische Pfingstgala in Tecklenburg, "Faces of Musical" in Hennef oder auch bei den Schweizer Nachbarn "Frank Wildhorn & Friends", wo der Komponist selbst moderiert und am Flügel sitzt.

Die Musical-Premieren im Mai finden Sie hier!

Keine Kommentare: