Freitag, April 03, 2015

Musical-Premieren im April: Hochspannung im Doppelpack

Gleich zweimal feiert das Zwei-Personen-Kammermusical "Thrill Me" diesen Monat Premiere. Das auf einem wahren Kriminalfall basierende Stück aus der Feder von Stephen Dolginoff handelt von zwei Jurastudenten, die ihre Dosis Adrenalin aus Verbrechen ziehen – und schlussendlich sogar einen Jungen ermorden. Das English Theatre in Hamburg zeigt die englischsprachige Originalfassung, während das Musical in Wien im Rahmen des Projektes Offstage im Off-Theater seine österreichische Erstaufführung erlebt. Düster geht es auch in Pforzheim zu, wo ab Ende des Monats "Sweeney Todd" seinen blutigen Rachefeldzug antritt.

Einen Klassiker gibt es mit "Singin' in the Rain" am Gärtnerplatztheater München zu sehen, während im Jungen Staatstheater Wiesbaden die deutschsprachige Erstaufführung von "Our House” mit Songs der 80er-Jahre-Band Madness stattfindet. Bei unseren Nachbarn in Österreich geht es rockiger zu: Am Landestheater in Linz inszeniert Gil Mehmert (u. a. Buch und Regie bei "Das Wunder von Bern") "The Who's Tommy”.

Die Musical-Premieren im April finden Sie hier!

Keine Kommentare: